Alkoholvergiftung

Eine akute Alkoholintoxikation wird im Volksmund auch Alkoholvergiftung genannt und beschreibt eine Vergiftung des Körpers durch Ethanol (trinkfähiger Alkohol). Alkohol beeinträchtigt verschiedene Bereiche des Körpers, wie beispielsweise die Gehirnaktivität. Eine akute Alkoholintoxikation wird hauptsächlich in vier Stadien aufgeteilt. Das erste Stadium bezeichnet eine Blutalkoholkonzentration von 0,2 bis 2 Promille. In diesem Stadium zeigen sich Symptome wie Redseligkeit und leicht undeutliche Sprache. Das zweite Stadium befindet sich zwischen 2,0 und 2,5 Promille in denen der Betroffene unter anderem starke Koordinationsschwierigkeiten und Sehstörungen bekommen kann. Häufig kommt es auch zu Erbrechen. Im dritten Stadium von 2,5 bis 4 Promille kommt es zu Bewusstlosigkeit und Schokzuständen. Im vierten Stadium mit über 4 Promille Blutalkohol droht Koma und Kreislaufversagen mit eventueller Todesfolge. Die einzelnen Symptome und die Schwere der Vergiftung hängt von verschiedenen Faktoren, wie Körpergewicht und Alkoholgewöhnung ab. Bei einer akuten Alkoholintoxikation gilt es in erster Linie die Vitalfunktionen aufrechtzuerhalten und den Betroffenen intensivmedizinisch betreuen zu lassen.