Magen (Bauch)

Der Magen ist ein Teil des menschlichen Verdauungstraktes. In ihm wird die aufgenommene Nahrung mit Magensaft vermengt und zerkleinert. Der Magen zerkleinert die Nahrung so, dass kein Partikel grösser als zwei Millimeter ist. Vom Magen wird dieser Speisebrei dann in den Dünndarm weitergeleitet. Wie lange der Magen braucht, um die Nahrung weitergeben zu können, hängt zum einen von der Beschaffenheit der Nahrung, ob fest oder flüssig und zum anderen von der Zusammensetzung der Nahrung ab. Bei leerem Magen dauert es etwa nur zehn Minuten, bis beispielsweise eine reine Flüssigkeit vom Magen in den Dünndarm weitergegeben wird. Für feste Nahrung braucht der Magen etwa ein bis fünf Stunden, um diese weitergeben zu können.